Traditioneller Start ins neue Schuljahr: Eierwurf von der Achalm

An einem der ersten Herbsttage des Jahres führten die Bautechniker der Klasse FTB 1 am 19. September wieder ihren traditionellen Eingangstest durch, nämlich ein rohes Ei vom Turm auf der Achalm so zu werfen, dass es den Boden unbeschädigt erreicht.

Wie jedes Mal überzeugten die angehenden Techniker wieder mit Kreativität und geschickten Konstruktionen, so dass im ersten Versuch alle der zehn rohen Eier der Zweiergruppen den freien Fall vom hohen Turm unbeschadet überstanden.

Überraschungen und kritische Blicke gab es erst, als weniger Sicherheiten eingebaut wurden und beispielsweise ein Ei im Schirm auch heil blieb, obwohl es nicht fest fixiert worden war.

Für die weitere Ausbildung wünschen wir den angehenden Absolventen viel Erfolg für ihre Probezeit und den nötigen Biss, um sich zum staatlich geprüften Bautechniker weiter zu qualifizieren.