Site Loader
coronavirus

Mit dem 22. März ändert sich an der grundlegenden Beschulungssituation nichts, es werden weiterhin nur Abschlussklassen im Wechselunterricht präsent beschult. Die Klassen sind über Ihre Klassenlehrer informiert.

Hinzu kommt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske“In den Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft sowie den Betreuungsangeboten der verlässlichen Grundschule, flexiblen Nachmittagsbetreuung, sowie Horten an der Schule besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder eines Atemschutzes, welcher die Anforderungen der Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt.” (KM BW)

Selbsttests, welche zweimal die Woche bei den Schülern durchgeführt werden, können aktuell noch nicht von den beruflichen Schulen des Landkreises Reutlingen angeboten werden, auch wenn das bei den städtischen Schulen der Stadt Reutlingen der Fall ist.

Post Author: kssadmin