Preis bei “Meister in Form und Farbe”

Mit einem flammenden Appell zu Selbstbewusstsein und zum Anpacken im Handwerk und zu einer Abkehr vom „allgemeinen Jammern und Nörgeln“ machte der Landesinnungsmeister des Maler- und Lackiererhandwerks, Thomas Schiek den rund 30 frischgebackenen Meisterinnen und Meistern, die ihre Meisterstücke noch bis zum 2. März 2018 im Regierungspräsidium Karlsruhe am Rondellplatz zeigen, Mut für ihre berufliche Zukunft.
Die Ausstellung, die von den Meisterschulen, dem Landesverband des Maler- und Lackiererhandwerks und dem Regierungspräsidium Karlsruhe initiiert wurde, ist ein Gestaltungswettbewerb. Die Meisterschulen in Lahr, Mosbach, Karlsruhe, Reutlingen und Ulm sowie die drei Meisterschulen in Stuttgart wählten die interessantesten Prüfungsarbeiten (aus insgesamt 270) für die Ausstellung aus. Eine landesweit zusammengesetzte Jury hat diese Exponate nach den Kriterien „Gestaltung“ und „Ausführung“ unter die Lupe genommen und die sechs Besten ausgezeichnet und mit Preisen bedacht.
Eine der Preisträgerinnen ist Frau Ina Buchfink, die ihre Meistervorbereitung an der Kerschensteinerschule Reutlingen absolviert hat. An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch von den
Kollegen des Fachbereichs Farbtechnik und der Schulleitung.