Schulpartnerschaften

Im Rahmen der deutsch-ungarischen Städtepartnerschaft pflegt die Kerschensteinerschule Reutlingen seit 1996 den Kontakt mit der Hotel- und Gastronomie-Fachmittelschule in Szolnok, Ungarn. Zwischenzeitlich ist dieser Kontakt in eine echte Schulpartnerschaft überführt worden.

In dieser Zeit fanden mehrere Schüleraustausche sowie gegenseitige Teilnahme an Jubiläums- und Festveranstaltungen der beiden Schulen statt.


Seit 2012 besteht eine Partnerschaft mit dem Lycée des Métiers du Bâtiment et des Travaux Publics (Gymnasium für Bautechnik und Bauten im öffentlichen Raum) in Cernay, Elsass. Schülergruppen der dortigen Fachschule sowie der Einjährigen Berufsfachschule an der Kerschensteinerschule leben und arbeiten jeweils für eine Woche im anderen Land und lernen so die Arbeitsbedingungen und Lebensumstände des jeweiligen Gastlandes kennen.


Eine weitere Partnerschaft besteht zu der Karai-Munsingen Vocational School. Diese Berufsschule in Karai/Kenia ist einem Waisen- und Straßenkinderheim angeschlossen, das vom evangelischen Kirchenbezirk Münsingen gesponsert wird. Die kleine Berufsschule auf 1° südlicher Breite wird nun seit einigen Jahren auch von Kollegen und Schülern der Kerschensteinerschule mit Werkzeugspenden und Knowhow unterstützt. So haben zum Beispiel zwei Kolleginnen unserer Schule im Sommer 2012 einen Kurs in Fliesenlegen und Schneidern in Karai angeboten. Inzwischen hat sich das ganze Projekt zu einer offiziellen Partnerschaft gemausert und es gibt eine von beiden Seiten unterzeichnete Erklärung zur zukünftigen Zusammenarbeit. Das Ziel hierbei ist es, das gegenseitige Verständnis zu fördern und voneinander zu lernen.